Warning: Declaration of mystique_CategoryWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 70

Warning: Declaration of mystique_CategoryWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 70

Warning: Declaration of mystique_CategoryWalker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 70

Warning: Declaration of mystique_CategoryWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 70

Warning: Declaration of mystique_PageWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 126

Warning: Declaration of mystique_PageWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 126

Warning: Declaration of mystique_PageWalker::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 126

Warning: Declaration of mystique_PageWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 126

Warning: Declaration of mystique_MenuWalker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 169

Warning: Declaration of mystique_MenuWalker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 169

Warning: Declaration of mystique_MenuWalker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 169

Warning: Declaration of mystique_MenuWalker::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 169
Walking on sunshine « Was skywalker so treibt « Page 3
2013-07-21_Hamburg-Triathlon_004

Yeah – Es geht wieder

Am 22. Januar habe ich mich angemeldet (siehe Es gilt! ) und diesem Event entgegen gefiebert. 4 Jahre nach meinem ersten Start galt es nicht, irgendeine Zeit zu schlagen. Nein, ankommen und wohl fühlen war das Ziel. Spaß haben natürlich auch, wobei ich anfangs doch etwas enttäuscht war, weil es unglalublich heiß wurde. 32°C Luft und 24°C Wasser  temperatur. 24°C Wasser, das bedeutet NEOPRENVERBOT. Dieses Wort bereitet den meisten Triathleten schlaflose Nächte, da für die meisten das Schwimmen am Anfang deren schlechteste Disziplin ist und sie den Neo brauchen, um mangelhafte Technik auszugleichen. Es ist meine stärkste und somit traf mich das weniger als die meisten anderen. Allerdings war die Hitze nichts für mich und ich war heilfroh, dass ich bereits um 07:40 starten durfte. Um 09:30 gings runter vom Rad auf die Laufstrecke und da war es schon unglaublich heiß, dass die Lust eher gering war. Aber die Strecke um die Alster ist beschattet und so ließ es sich aushalten. Mein Magen machte allerdings fleißig Probleme, da muss ich etwas Ursachenforschung betreiben.

Im Ziel angekommen erstmal super Happy. Es geht wieder, ich kann wieder Sport machen. Es sah einige Wochen nicht danach aus, dass so etwas wieder möglich sein wird. Da habe ich einfach auch verdammt viel Glück gehabt, dass da nichts verblieben ist.

Und trotz meiner 2kg mehr war ich zeitlich gar nicht mal so weit hinter meiner Zeit von 2009. Für das Schwimmen (1,5km) habe ich 2:30 Minuten mehr gebraucht. Das Radfahren (40km) war 1:35 Minuten langsamer und das Laufen (10km) nochmal 4:19 Minuten. Da ich aber in der Wechselzone 3 Minuten schneller war als 2009, ist die Gesamtzeit nur 5 Minuten langsamer. Darauf lässt sich aufbauen. Endzeit dieses Jahr 02:56:05 Stunden. Im nächsten Jahr wird das besser!

2013-07-21_Hamburg-Triathlon_004

Brief an Guido

Guten Tag, Herr Westerwelle,

sicherlich sind Sie über die jüngst bekannt gewordenen amerikanischen und britischen Überwachungsprogramme ebenso erbost wie wir. Sicherlich sind auch Sie dem ehemaligen NSA-Contractor Edward Snowden überaus dankbar. Ohne seine selbstlose Tat wüssten wir heute nichts über das Ausmaß der überbordenden Überwachung unserer Kommunikation durch Geheimdienste verbündeter Staaten. Sicherlich wissen auch Sie, dass die Anklage gegen Edward Snowden vor allem politisch motiviert ist und er in den USA nicht mit einem fairen Gerichtsverfahren rechnen darf. Sollten Sie diesbezüglich Zweifel haben, erinnern Sie sich doch bitte daran, wie das Justizsystem der USA mit dem deutschen Staatsbürger Murat Kurnaz umgegangen ist – als Oppositionspolitiker nannten Sie das Vorgehen damals „illegal“, „völkerrechtswidrig“ und „menschenrechtswidrig“.

Das Asylrecht ist für politisch verfolgte Menschen im Grundgesetz verankert. Edward Snowden droht im Falle einer Auslieferung an die USA die Gefahr gezielter Rechtsverletzungen. Dadurch ist auch seine Menschenwürde bedroht. Daher fordern wir Sie auf, Edward Snowden in Deutschland politisches Asyl anzubieten.

Art. 4 Abs. 1 des Auslieferungsabkommens zwischen Deutschland und den USA schreibt vor, dass „eine Auslieferung nicht bewilligt [wird], wenn die Straftat, derentwegen sie begehrt wird, vom ersuchten Staat als eine politische Straftat, als eine Straftat mit politischem Charakter oder als eine mit einer solchen zusammenhängende Straftat angesehen wird.” Auch § 6 Abs. 1 Satz 1 des Gesetzes über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen (IRG) besagt, dass „[eine] Auslieferung […] wegen einer politischen Tat oder wegen einer mit einer solchen zusammenhängenden Tat [nicht zulässig ist].” Sollte Edward Snowden also deutschen Boden betreten, hätte Sie das Gesetz auf Ihrer Seite, wenn Sie ihm politisches Asyl anbieten.

Edward Snowden hat Machenschaften aufgedeckt, die nicht nur international Bedeutung haben, sondern auch Deutschland betreffen. Auch deshalb ist es Ihre politische und moralische Verpflichtung, ihm politisches Asyl anzubieten.
Wir bitten um eine Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen,
Jens Berger
Jörg Wellbrock

10.bild

Der Sommer hat uns!

Der Sommer ist da, tropische Hitze von heute auf morgen. Gut, dass zumindest in Hamburg ein kühler Kopf bewahrt wird. Denn so haben es meine Kopfschmerzen etwas leichter, klarzukommen.

Wunderbar, dass alles um mich herum “heult”, warum denn immer nur die anderen “richtigen” Sommer haben. Alles Miesepeter! 25°C sind doch perfekt! – wären 🙁

 

10.bild

Alsterlauf 2013 – BeerBoxRace 2013

Es war wieder BeerBoxRace in Hamburg.

eses Mal war ich als “Alumni” dabei. Nicht dass ich mein Studium aus Versehen abgeschlossen habe. Nein, ich bin kein aktives Mitglied mehr bei AIESEC. Das dürfen dann gerne die jüngeren Jahrgänge machen, ich hatte meine Zeit und es hat Spaß gemacht. Allerdings – wenn jemand gefragt hätte, ob ich das BBR 2013 nochmal organisiere wie 2011 und 2012, dann wäre ich sicherlich dabei gewesen. Obwohl…. Nils und Rolf aus dem “Team 2012” wären nicht mehr am Start gewesen und damit schon ein herber Einschnitt. Aber wat solls.

Leider muss ich sagen, dass das Siegerteam 2012, was uns auf Platz 2 verwiesen hat, dieses Mal nicht wieder antrat. Ein ungeschriebenes Gesetz, dass man seinen Titel verteidigt und auch den Wanderpokal wieder mitbringt. Beides hat das Siegerteam 2012 nicht gemacht. Schade.

Die Promotion war gut, aber es gab keine so genialen Videos wie 2012 oder 2011 (Danke an Rolf für den genialen Schnitt ´12), deswegen wurden es dieses mal wohl keine 37 Teams, sondern nur 21. Aber doch eine gute Zahl.

Vorwerfen möchte ich der Orga nur eines. Die Schirmherrschaft hatte eine Dame aus Oldenburg, sie kannte weder das BBR noch die Regeln. Und niemand hielt es für nötig, ihr die Regeln zu erklären. Nicht gut.

Warum ich das erwähne?

Weil unser Team bestehend aus Nele, Julia, Merten und mir eigentlich den ersten Platz gemacht hat. Wir haben im Ziel länger gebraucht, weil es Regel ist, dass jedes Mitglied im Ziel das letzte Bier alleine exen muss. Und weil 2 von uns länger gebraucht haben, war unsere Zeit nicht Top, sondern nur semi Top. Aber selbst DAS hätte gereicht. Denn das 2beste Team hat im Ziel genauso viel Zeit verdaddelt, weil 2 das letzte Bier nicht hinunter bekommen haben. Nach einigen Minuten hat sich der dritte entschlossen, ihnen zu helfen und auch deren Bier noch getrunken. Klarer, ganz klarer Regelverstoß. Und das Schiri Team stand daneben und hat absolut nichts gemacht. Fail. Setzen. Leider Note 6.

Daher fühlen wir uns als moralische Sieger, auch wenn wir um den Sieg beschissen wurden.
Im nächsten Jahr gibts vielleicht noch eine Revanche, mal sehen!

Meine Freundin war wegen einer großartigen Fehlabsprache und viel Hin- und Her nicht in unser Team, sondern hatte mit Malene und Yannick ein eigenes Team gebildet. Sie landeten recht weit vorne. Bemerkenswert war, dass der Herr der Runde Yannick schlapp machte und verloren ging. Und die beiden Damen den Kasten alleine schleppten.

 

Zum Abschluss noch ein Video von dem Team aus Halle/Magdeburg. Ihr hattet Spaß. Und sogar die Halle/Magdeburger kannten die Regeln 🙂

 

 

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

 

Aber auf eines ist in Hamburg am 1. Mai immer Verlasse, seit ich dabei bin – DAS WETTER!

Wieder mal unglaublich Dufte

 

 

Roadtrip Reloaded

Es war mal wieder an der Zeit. 2011 hatten wir Wales, England und Frankreich unsicher gemaht,

jetzt sollten zwei Jahre später Portugal und Spanien folgen. Mit dabei natürlich “Sturm & Drang”

 

 

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

 

 

 

 

Ich werd Jeck …

glaube ich!

Ein paar Eindrücke vom Kölner Karneval.

2013-01-27_Tintern

Tough Guy …

… hätte es werden sollen, aber leider kam etwas dazwischen und es musste gestrichen werden. Zeit genug, nochmal einen besonderen Ort aufzusuchen und die Atmospähre zu genießen. Grüße an den Ösi!

2013-01-27_Tintern

2013-01-21_Triathlon-Angemeldet_001

Es gilt!

Heute Nacht startete die Anmeldung für den Hamburg Triathlon 2013. Diese leider sauteure Veranstaltung kann ich mir nicht entgehen lassen. Zumal sie weltweit einzigartig ist, so mitten durch die Stadt und mit über 10.000 Teilnehmern ist der Hamburger Triathlon auch der größte weltweit. Nach meiner gesundheitlichen down-time habe ich jetzt die Freigabe der Ärzte erhalten, mich wieder nach herzenslust verausgaben zu dürfen – Allerdings soll ich es ruhig angehen und nur langsam steigern. Yay!

Jetzt habe ich noch genau 1/2 Jahr Zeit, wieder fit zu werden. Meine Zeit aus 2009 werde ich mit Sicherheit nicht schlagen können, aber ich werde finishen und danach schauen, was geht 🙂

Außerdem braucht die Alster auch noch einige Monate, um wieder warm zu werden. Im Moment wäre es recht schwierig, dort die 1500 Meter zu schwimmen.

2013-01-22_Triathlon-Angemeldet_001

skywalkers Best Of 2012 Songs – und älter

 

2012 – “Awolnation – Sail”, “Flo Rider – Whistle”, “Imagine Dragons – Radioactive”, “Michel Telo – Ai Se Eu Te Pego”, “Adele – Someone like you”, “Klang Karussel – Sonnentanz”

2011 – “On the Road again – Willie Nelson”, “Deichkind – Prost”, “Jan Delay Dendemann – Sturm & Drang“, “Gossip – Heavy Cross,” “Dennis Lisk – Derbe”, “Bruno Mars – Grenade”, “Wir sind Helden – Denkmal”, “Led Zeppelin – D´Yer Mak´er”

2010 – “Rihanna Eminem – Like the way ou lie”, “Die Ärzte – Nur für dich”, La Roux – Im not your Toy, , Kate Nash – Do Wah Do, Die Azen – Disco Pogo, Deichkind – Prost

2009 – “Ich+Ich – Vom selben Stern“, “Jan Delay – Oh Johnny”

2008 – “Pink – Sober”, “One Republic – Apologize”

2007 – “Israel ‘Iz’ Kamakawiwo’ole – Over the Rainbow”

2006 – “Xavier Naidoo – Dieser Weg”, “Jan Delay – Klar”

2005 – “Reel Big Fish – Beer”, “Wir sind Helden – Nur ein Wort”

2005 – “Aventura – Obsession”

2003 – “Avril Lavigne – Nobodys Fool”

2002 – “Freedom Call – Freedom Call”, “Avril Lavigne – Complicated”

2001 – “Gigi D´Agostino – L´amour toujour”

2000 – “Lighthouse Family – High”, “Britney Spears – Oops! … I did it again”

1999 – “Madonna – Frozen” – “Scooter – How much is the fish” – ”

1998 – “Falco – Out of the dark”, “Die Ärzte – Männer sind schweine”, “Witt & Heppner – Die Flut”, “Eagle Eye Cherry – Save tonight

1997 – Natalie Imbruglia – Torn,”No Doubt – Don´t speak”

1996 – “Robert Miles – Children” , “Fools Garden – Lemon tree”

 

1990 – “Randy Newman – Dixie Flyer

 

So langsam wirds heimelig

Wir leben zwar immer noch ein wenig aus Umzugkartons, aber die meisten Sachen haben schon ihren Platz in der Wohnung gefunden. Die Fliesen im Flug sind super und gerade bei dem Winterschneematsch jeden Cent Aufpreis wert.