Am Samstag 2010-03-06 bin ich von Hamburg nach Weimar gefahren, um dort einige Tage mit Catja und Lernen zu verbringen. Am Vorabend waren noch Tilmar und Matthias zum Spieleabend zu besuch und es wurde ziemlich spät. Am Samstag ging es dann nach 4 Stunden Schlaf um 08:15 Uhr los Richtung Hauptbahnhof Hamburg. Da ich 20 Minuten früher vor Ort war, bin ich dem ICE etwas entgegen gefahren und wartete am Dammtor auf ihn.

Weil ich keine Sitzplatzreservierung hatte, sondern nur ein LIDL Ticket für 66 Euro. Aber auch Dammtor waren die wenigen nicht reservierten Plätze bereits weg. Also setzte ich mich einfach irgendwo hin und hoffte. Ich sollte Glück haben, aber das weiß man ja vorher nicht 🙂

Der Zug fuhr mir 25 Minuten Verspätung los, weil mal wieder irgendwelche Türen nicht schlossen. Die Ausreden der Bahn verlieren zunehmend an Kreativität. Der Zug war proppevoll. Geschuldet war das wohl der Tatsache, dass in Hannover CeBit war und außerdem in Hamburg Ferien waren und alle mit Ihren Ski in die Berge wollten. Richtig lustig wurde es aber erst in Hannover, als der Zug weitere 35 Minuten am Bahnsteig stehenblieb. Die Durchsagen des Zugbegleiters habe ich mal mitgeschrieben.

Sehr geehrte Fahrgäste, der Zug ist leider total überfüllt. In diesem Zustand ist es uns nicht möglich, die

Hochgeschwindigkeitsstrecke ab Hannover zu nutzen. Wir bitten Sie, den Zug zu verlassen. So voll dürfen wir aus

Sicherheitsgründen den Bahnhof nicht verlassen.

(5 Minuten später)
Reisende nach Hannover-Latzen, Göttingen oder Stuttgart, nutzen sie bitte den ICE auf gleis 3.
Unser Zug ist hoffnungslos überfüllt und wir fahren so nicht auf die strecke.
Bitte steigen sie aus.
solange dieser Zug überfüllt ist, fahren wir definitiv nicht ab.

(2 Minuten später)
Bitte verlassen Sie den Zug, wenn Sie keine Sitzplatzreservierung haben.
Ungern möchten wir die Bundespolizei holen müssen, um den Zug erleichtern.

(weitere 7 Minuten später)
Da jetzt absehbar ist, dass Sie den Zug nicht verlassen, weise ich Sie noch einmal darauf hin, dass in wenigen Minuten ein

weiterer ICE Richtung München fährt. Ich muss Sie bitten, wieder auszusteigen, da wir hier sonst noch sehr lange warten

werden.

(noch 3 Minuten später)
Der andere ICE Richtung München fährt jetzt gerade wie sie sehen auf dem Nebengleis ein und er wird definitiv vor uns

abfahren, da wir immer noch überfüllt sind.

Die Reaktionen der zahlenden! Reisenden waren großartig als Sie hörten, dass sie mit Polizeigewalt aus dem Zug gezerrt werden sollten 🙂