Ja, die Cyclassics!

Mitmachen wollte ich schon viele Jahre lang, aber der Trainingsrückstand und das fehlende Kapital machen es mir immer unmöglich, mich mal anzumelden. Zumindest war das die Ausrede, die sich der klein Mann in meinem Kopf zurecht gelegt hat.

Doch im Januar 2008 war es dann so weit. Ich war einigermaßen fit und mein Knie tat mir den netten Gefallen, mal 2 Jahre in folge sich nicht zu verdrehen. Danke nochmal an dieser Stelle. Die Anmeldung startet im

Januar, ich melde mich sofort an, schließlich habe ich 400€ auf dem Konto und noch einen Job in den Ferien, also werde ich die ~1000€ für ein neues und auch gutes Fahrrad zusammen kratzen können. Also melde ich mich an, 65 € kostet es mich. Doch dann!!! will die CDU die Studiengebühren nicht abschaffen, ich muss 2x 500€ nach/zahlen und damit verabschiedet sich der Traum vom neuen Fahrrad.

Mein zweiter Job (bei Engel & Völkers) verzögert sich, ich werde erst zum 15.07. eingestellt. Das erste Gehalt gibts am 01.08., also 6 Tage vor dem Rennen. Absolut UNMÖGLICH, da ein neues Rad zu kaufen und sich darauf einzufahren. Ich habe die Wahl zwischen a) Rennen absagen, b) Rad leihen, c) Geld leihen und sofort Rad kaufen und d) mit meinem MTB fahren.

Rennen absagen, gibts nicht. Geld leihen fällt auch flach, schließlich wollte ich es mir om ersten Gehalt kaufen. Rad leihen?! telefoniere rum, aber 2 fahren selbst mit, 2 weitere würde ich bekommen. Aber irgendwie will ich mein geliebtes CHECKER PIG, ein 26er MTB, durch diese 100 km Strecke treten. Und so geschiehts 🙂

Am 07.08.  steigt das Rennen und ich bin absolut erfolgreich. Für mein Rad gibts auf die 100km eine sehr gute Zeit von 03:18:03 Stunden. Also etwa 30,13 km/h. Platz 718 von 9000 Startern in dieser Distanz. Kann zwar nicht mehr gerade gehen, sitzen fällt auch etwas schwer, aber das ist mir eigentlich total egal 😀
Nächstes Jahr gehts wieder an den Start, dann HOFFENTLICH!!! mit einem richtigen Rennrad!