Warning: Declaration of mystique_CategoryWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 70

Warning: Declaration of mystique_CategoryWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 70

Warning: Declaration of mystique_CategoryWalker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 70

Warning: Declaration of mystique_CategoryWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 70

Warning: Declaration of mystique_PageWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 126

Warning: Declaration of mystique_PageWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 126

Warning: Declaration of mystique_PageWalker::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 126

Warning: Declaration of mystique_PageWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 126

Warning: Declaration of mystique_MenuWalker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 169

Warning: Declaration of mystique_MenuWalker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 169

Warning: Declaration of mystique_MenuWalker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 169

Warning: Declaration of mystique_MenuWalker::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-content/themes/mystique.2.4.2/mystique/lib/core.php on line 169
News & Updates

News & Updates

Kontaktdaten

Nach rund 3 Wochen weiß ich dann auch, wo ich wohne.

Die Anschrift findet Ihr oben rechts unter KONTAKTDATEN.

Habe auch gleich mal die Telefonnummern von Personen aufgelistet,

die im Notfall oder wie auch immer wissen, wo ich bin

Aber der Notfall wird ja nicht eintreten 🙂


Warning: Creating default object from empty value in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-includes/comment-template.php on line 1056

eMail Benachrichtigung

Hallo Freunde, Verwandte, Kollegen, Bekannte, Fremde.

Ich habe meinem Blog eine eMail Abo Funktion hinzugefügt. Wenn Ihr da eure eMail Adresse eintragt, werdet Ihr in Zukunft sofort darüber informiert, ob ich etwas neues geschrieben habe.

Im Moment lohnt es sich eigentlich, alle zwei Tage mal nachzuschauen. Aber es wird eine Zeit kommen, wo ich nicht mehr soviel neues erlebe und davon berichte, sondern mich einfach nur treiben lasse! 🙂

Aus Indien,

flg

Gästebuch – Guestbook

Mein Blog verfügt jetzt über ein Gästebuch, in dem Ihr Euch gerne auslassen könnt 🙂

Der Link ist oben rechts!

Hartal – Der etwas andere Feiertag

Heute ist oder besser war Dienstag. Uns es war ein ganz besonderer Dienstag, denn heute ist Hartal. Das ist ein landesweiter Streiktag. Alles liegt flach, das komplette Leben. Niemand arbeitet und so ziehmlich alle feiern am Vorabend. Es gibt etwa 4 Hartals pro Monat, das sind 48 Feiertage pro Jahr und damit 50% mehr, als Deutsche Urlaub haben. Diese Streiktage sind meistens von Politikern organisiert und durchgesetzt, aber niemand streikt. Trotzdem ruht das öffentlich Leben, der ÖPNV, die Taxen und fast alle Straßenläden. Die meisten Inder finden es einfach besser, nicht zu arbeiten statt zu arbeiten. Und wer trotzdem mit seinem Wagen auf der Straße fährt, wird oft mit Steinen beworfen. Ich hatte Glück im Unglück.

Mein Chef, ein freundlicher Hardliner, verpflichtete mich zur Arbeit an diesem “globalen” Feiertag und so wurde ich von einem Studenten hier im Auto abgeholt und vor dem Arbeitsplatz abgesetzt. Steine haben wir keine abgenommen. Die Straßen waren ziemlich leer. Man konnte mehr als 1 km auf der gleichen Spur bleiben ohne diese zu wechseln, weil irgendwer aus irgendeinem Grund beschloss, dort einfach mal zu halten und zu warte. Akhil wollte mich um 8:30 abholen. Als er dann um 8:40 Uhr immer noch nicht da war beschloss ich, mich noch einmal schlafen zu legen. Um 10:25 Uhr war er dann endlich da. Das nächste mal stehe ich glaube ich vor vornerein erst um 10:00 Uhr auf. Im Bürokomplex angekommen stellte ich fest, dass nur in 2 von 30 Büros gearbeitet wird. Natürlich in meinem 🙁 Dabei wollten einige andere Praktikanten und ich nach Fort Kochin fahren und dort den Tag verbringen. Aber nix da.

Entschädigt wurde ich durch eine Einladung von meinem Chef zum Mittagessen. Es ging in ein super tolles Edel Restaurant. Wir bestellten Tandoori Chicken, Tiger Prawns, Fisch in Massala, Reis, eine Art Ciabatte und diverse Soßen und 2 große Salate. Gegessen wurde natürlich wieder mit den Händen, auch wenn dieses Mal Messer und Gabel daneben lagen. Es war total lecker und kostete ein kleines Vermögen – für Inder. In Euro umgerechnet zahle ich für dieses fürstliche Mahl etwa 5 Euro.

Nach dem Arbeitstag ging ich zum ersten mal mit den Indern aus meiner WG aus. Ihre liebste Absteige ist das DREAM, ein edel Appartment, das zu einem Hotel umfunktioniert wurde. Kaufpreis angeblich 100 Millionen Rupi, etwa 20 Millionen Euro. Da trinken sie alle paar Tage Bier. Ein Bier kostet 400 Rupies, das sind 9,00 € und damit deutlich mehr als ein Bier bei uns. Wenn ich dort leben und arbeiten würde würde ich den Teufel tun und nicht mein mühsam erarbeitetes Geld in einer Nobel Absteige verprassen. Überschlagen kostet sie ein einziges Bier 40 €. Verrückte Inder! Bedient wird da anders als bei uns. Die Bedienung stellt Erdnüsse und gekühlte Gläser hin. Dazu kommen die engeöffneten Flaschen Kingfisher Beer. Bei der 2ten Runde hatte sie den Öffner vergessen und musste zurück zur Bar. Kein Problem – denkt sich der Biererfahrene Deutsche und nimmt 2 Fleischen und öffnet sie aneinander. Es machte plopp und 8 Augenpaar schauten mich an, als hätte ich gerade aus dem heiligen Gral getrunken. Ich musste dieses “Trick” noch 2x wiederholen und allen zeigen, wie das geht. Erstaunlich, in dieser selbsternannten Biertrinkernation noch so verblüffen zu können.

Ebenso verblüffend mein Ruf oder besser der Ruf der deutschen. Beim “Skull” muss man alles auf einen Satz austrinken. Die Deutschen trinken natürlich “Bier wie Wasser” und so musste ich 2x mitmachen. Bei diesen selbst für mich sehr hohen Bierpreisen lasse ich mich gerne einladen. Anschließend wurde noch über deutsche Süßigkeiten geredet und ob ich nicht welche in meiner Wohnung hätte. Ich habe Meine Süßigkeiten immer bei mir, zumindest in Indien. Ich rede von den LAKRITZfröschen aus der Apotheke. Suuuuuuper leckere Salmiak Lakritz, habe mir extra aus Hamburg mitgebracht). Ich habe die Packung in die Mitte gehalten und jeder Griff hinein. Die Gesichter der Inder waren sooo goldig, das hätte ich am liebsten in Bild und Ton festgehalten. Stark-Salz-Lakritz hatten sie so mal gar nicht erwartet und bis auf einen machten sie ganz schön missmutige Gesichter. Es war super lustig, aber anscheinend mögen sie meine Lieblings-Lakritze nicht. Gut für mich 🙂

Nach dem Besuch dieser Edelkneipe wollte ich nur noch nach Hause und setzte mich an das Taxi der anderen. 6 Fahrgäste in einem Taxi, das war eher ungewohnt. Auch der mit 50 Rupies ~ 1€ extrem hohe Preis für ein Taxi war ungewohnt. Eigentlich war das DREAM nur 500 Meter von meiner Wohnung entfernt, aber die fuhren erst noch zum Hafen, um sich eine Flasche Whisky zu kaufen ( den super billigen Green label (nicht den von JW!)) und dann fuhren sie 15 Minuten durch die halbe Stadt, um das beste Essen der Stadt zu konsumieren. Ich war sehr neugiert und gespannt auf das beste Essen der Stadt. Ich glaube niemand wird erraten, was sie ansteuerten…… eine DÖNERBUDE!!!! What the Fuck!!!!!! Sie waren tatsächlich 15 Minuten gefahren, nur um eine verdammte Dönerbude aufzusuchen, noch dazu eine von der schlechten Sorte, wenn auch maßlos überteuert. Ich wurderte mich erneut, aß eine Kleinigkeit und wurde nach Hause gefahren.

Hier sitze ich nun und schreibe den Blog. Nebenbei läuft der Rest von Starship Troopers und im Anschluss Resident Evil 1. Die Ach-so-tolle-und-wichtige-Flaschen-für-das-Gelingen-des-gesammten-Abends steht auf dem Tisch. Es fehlen etwa 5 Kurze, also noch quasi 95% voll. Warum sie diese Flasche unbedingt wollten, wird mir ein Rätsel bleiben.


Warning: Creating default object from empty value in /homepages/16/d508845845/htdocs/blog/wp-includes/comment-template.php on line 1056

— Eilmeldung —

Ich bin über meine Deutsche Handynummer im Moment nicht zu erreichen,

obwohl ich Empfang habe und o2/Airtel als Netz angezeigt wird.

Meine indische SIM-Karte geht!

Die Nummer steht hier oben rechts in der Ecke unter KONTAKT

Freue mich über jede News aus der Heimar 🙂